Mykotherapie / Heilpilze

Heilpilze werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) schon seit vielen Jahrtausenden verwendet. Zunehmend werden die Heilpilze bei der Behandlung von Tieren eingesetzt.

Pilze gibt es wahrscheinlich schon seit mehr als 1,2 Milliarden Jahren auf der Erde. Bei 700 Arten konnte eine pharmakologische Wirkung nachgewiesen werden.  Pilze sind in der Lage verschiedene Stoffe gegen Bakterien-, Viren oder schädlichen Pilzbefall zu erzeugen.

Vitalpilze sind reich an Aminosäuren, Fettsäuren, Mineralstoffen, Vitaminen, Enzymen Ballatstoffen etc.. Sie regulieren die körpereigenen Abwehrkräfte unterstützen den Körper und können mit anderen Therapiearten gut kombiniert werden.

Heilpilze können bei verschiedenen Erkrankungen zur Unterstützung eingesetzt werden, z.Bsp. bei

 

  • Entgiftung und Stärkung der Leber,
  • Hauterkrankungen,
  • Autoimmunerkrankungen,
  • Allergien,
  • Darmparasiten,
  • Störungen der Darmflora,
  • Darmentzündungen,
  • Herzerkrankungen,
  • Nierenerkrankungen,
  • Atemwegserkrankungen etc.